Donau Hochwasser Überschwemmung
Hochwasser: Bis zu welchem Wasserstand darf gerudert werden?
Heilbronner Rudergesellschaft "Schwaben" e.V. Heilbronner Rudergesellschaft Schwaben - Der Ruder-Verein im Raum Heilbronn

In dieser Jahreszeit kommt es immer wieder zu Hochwasser auf unserem Neckar. Aus diesem Grund ist es nicht immer ratsam, mit den Booten aufs Wasser zu gehen.

Es stellt sich regelmäßig die Frage, darf ich beim aktuellen Pegel noch auf's Wasser?

Ich möchte mit diesem Beitrag eine Hilfestellung bieten, diese Frage beantworten zu können.

Du sitzt zuhause und bist noch unsicher, ob's heute aufs Wasser gehen soll? Du kannst dich recht einfach am Neckar-Pegelstand in Lauffen orientieren. Steigt der Pegel dort auf über 3,50 Meter, solltest du vom Outdoor-Rudern absehen.
Du kannst den Pegel beispielsweise hier verfolgen.

drift wood 123209 1280Auch solltest du vor Ort kontrollieren, dass der Hochwasserabschluss nicht geschlossen ist. Oder, ob nicht etwa zu viel Treibholz im Neckar schwimmt. In diesem Fall darfst du ohne Rücksprache nicht auf's Wasser! Schon gar nicht in einem Rennboot. Die Ruderboote könnten durch das Holz beschädigt werden. Erhöhte Vorsicht ist geboten, solltest du dich nach Rücksprache mit dem Betreuer trotzdem auf's Wasser wagen.

Solltest du nun weder vermehrt Treibholz auf dem Neckar feststellen, noch einen hohen Wasserstand, wünsche ich dir viel Spaß auf dem Wasser.

 

Bild von Hans Braxmeier auf Pixabay