Zwischenbericht Elektroarbeiten – 29. Januar
Heilbronner Rudergesellschaft "Schwaben" e.V. Heilbronner Rudergesellschaft Schwaben - Der Ruder-Verein im Raum Heilbronn

Weiter gings mit den Elektroarbeiten am Samstag.
Um 9 Uhr trafen sich die Helfer um mit mittlerweile geübten Händen an unserem neuen Bootshaus weiterzuarbeiten.
Auch die neuen Helfer – ein bisschen Fluktuation gibt es schließlich immer - wurden natürlich gleich mit „ins Boot“ geholt.
In der Spitze waren 15 fleißige Helfer beschäftigt. Das war Breitensport mal im anderen Format.

 

Gearbeitet wurde diesen Samstag schwerpunktmäßig in der Bootshalle und im Technikraum.
Im Technikraum wurden die Wände vorschriftsmäßig mit Brandschutzplatten verkleidet.
Das hieß die benötigten Platten zuschneiden, ausrichten und anschließend festschrauben.
Parallel dazu wurden in der Bootshalle die Spachtelarbeiten aus der Vorwoche fortgesetzt und abgeschlossen.
Im Anschluss konnte sogar mit der Verfugung der Wand im späteren Gymnastik- & Versammlungsraum begonnen werden.
Die Helfer bei dieser Arbeit waren später mal wieder eindeutig anhand der verzierten Kleidung zu erkennen 😁.

Natürlich wurde auch an der Deckenbeleuchtung in der Bootshalle weitergearbeitet.
Hier wurden weitere Lampenhalterungen auf die gespannten Drahtseile montiert und zur Decke hin gespannt.
Leider gingen nach dem Mittag die Befestigungshaken aus, so dass die Lampenmontage ins stocken geriet.
Deswegen wurden bereits erste Leerohre für die eigentliche Verkabelung zwischen den Lampenhaltern angebracht.
Mit dem entsprechenden Material sollten nächste Woche aber die restlichen Lampenhalterungen montiert werden können.

Wie immer Danke an alle fleißigen Helferlein, egal ob ihr montiert, gespachtelt, ausgemessen oder für das Mittagessen gesorgt hab😀