Adventsrudern 2022
von Leon Pascal Thierschmidt
in Events
2022-12-11

Der für diesen Winter erste Schnee in Heilbronn ist in der Nacht auf Sonntag gefallen. Ideal, denn bei den Ruderschwaben stand für diesen Tag das Adventsrudern an.

Bereits um 10 Uhr trafen sich etwa 10 tapfere Ruderschwaben am vom Schnee eingepuderten Bootshaus. Sehr zügig wurden mehrere Gig- sowie Rennboote zu Wasser gebracht. Bei Temperaturen nur knapp unter dem Gefrierpunkt ging es dann für die Boote flussaufwärts zum Klingenberger Steg und wieder zurück. Auch für Außenstehende dabei markant sichtbar, trugen einige Rudernde die typisch rotweisen Weihnachtsmützen.

Manche Mannschaft hatte es dabei besonders eilig, die Route abzufahren. Es stand nämlich für den dritten Advent nicht nur Rudern auf dem Programm. Auch ein gemeinsames Kaffeekränzchen mit frischen Plätzchen, Lebkuchen und natürlich heißem Glühwein und Tee wurde im Bootshaus abgehalten. Besonders auch der von Familie Roth gestiftete Christstollen wurde zügig dezimiert. Letzten Endes wurden die beim Rudern verbrannten Kalorien um ein Vielfaches wieder aufgenommen.

PXL_20221211_112923581.MP_Mittel.jpgWem das noch nicht genug Weihnachtsstimmung war, der brachte noch ein kleines Präsent für das Schrottwichteln mit. Schrottwichteln, das ist eine beliebte Vorweihnachtstradition. Dabei werden keine Geschenke eingekauft, sondern es wird einfach das verschenkt, was selbst nicht mehr gebraucht wird. Welche Person welches Geschenk bekommt wird erst kurz vor dem Auspacken durch Würfelwerfen bestimmt. Teilweise finden die Gegenstände dann bei der beschenkten Person eine neue Bestimmung, mancher eins darf sich aber auch einfach an der schieren Kuriosität des Geschenks erfreuen.

Am Ende der Veranstaltung gaben sich viele zufrieden, mit gefüllten Mägen und neuem Besitz auf den Weg nachhause.